Ein Service für die Presse:

Die Bilder und Texte auf dieser Seite stehen für Sie zur kostenlosen, freien Verwendung bereit.

Bei Abdruck freuen wir uns natürlich über ein Belegexemplar Ihres Mediums und nehmen Sie in unseren Pressespiegel auf.

Mein Leben gehört mir_cover

Pressemitteilung
Schalksmühle, den 28. Juni 2011

Drehbuchautorin Andrea Stoll entdeckt spannenden Filmstoff

Die renommierte Autorin und Drehbuchschreiberin Dr. Andrea Stoll möchte aus dem Roman "Mein Leben gehört mir" von Anna Palinski einen Film entwickeln.

Anna Palinksi, Autorin aus Schwerin, die im Frühjahr mit ihrem autobiographischen Roman einen Überraschungserfolg zu verbuchen hatte, kann sich schon wieder über eine gute Nachricht freuen: Die bekannte Filmautorin Andrea Stoll, deren Werke regelmäßig von den großen Sendeanstalten zur Prime Time  ausgestrahlt werden, hat sich für ihr Buch begeistert und möchte es verfilmen. Für Anna Palinski ist das eine schöne Werbung.

Das "Bauchgefühl" hat entschieden

Von vielen Seiten wurde Anna Palinski bescheinigt, dass ihr bisheriger Lebensweg nicht nur die Vorlage für einen spannenden Roman abgibt, sondern geradezu nach einer Verfilmung "schreit". So fasste sie den Entschluss, der Drehbuchautorin ihr Buch vorzulegen. Bei Andrea Stoll kam der Stoff sofort an: Jugend in der DDR, gescheiterter Fluchtversuch, Stasi-Gefängnis, Freikauf durch die BRD, Neuanfang in Hamburg. Parallel dazu die zweite Geschichte, die mit einer Hochzeit beginnt und mit einem Messer an der Kehle zu enden droht... Andrea Stoll: "Ich kann mich auf mein Bauchgefühl verlassen! Das ist hochspannend und auch gesellschaftspolitisch relevant!"

Annas Geschichte gibt Frauen Mut

Auch von politischer Seite bekommt Anna Palinski Lob für ihren Roman. So schreibt die Parlamentarische Staatssekretärin für Frauen und Gleichstellung des Landes Mecklenburg-Vorpommern, Dr. Margret Seemann: "Diese Lebensgeschichte öffnet Opfern häuslicher und sexueller Gewalt die Augen, macht Mut, die inneren Mauern zu überwinden und aus dem Gefängnis der Gewalt auszubrechen. Wer die erste Seite dieses Buches gelesen hat, wird es erst aus der Hand legen, wenn er die ganze Lebensgeschichte – die Geschichte einer Befreiung – der Anna Palinski kennt."

Spannend bleibt das Leben der Autorin, aber Gewalt gibt es nur  noch im Buch und (demnächst!) auch auf der Leinwand!

 

Interner Link in dieses FensterInfos zum Buch

Interner Link in dieses FensterInfos zur Autorin

 

Pressematerial und Bilder zum kostenlosen Download:

 

Startet downloadBuchbeschreibung als PDF

Startet downloadPressemitteilung als PDF

Anna Palinksi, Autorin
Anna Palinksi, Autorin
"Mein Leben gehört mir",  Buchcover
"Mein Leben gehört mir", Buchcover