Notizen +++ Fundsachen +++ Tipps +++ Links +++ Empfehlungen

 

Seitenteich Bücherblog

AvaNinian 4. Buch: Eine mitreißende Buchbesprechung von Bloggerin Silvia auf ihrem »Seitenteich«-Bücherblog. Schön gequakt!!!

Externer Link neues Fensterhttp://seitenteich.blogspot.de


Ute-Henriette Ohoven auf Facebook: Eine prominente Stimme für den autobiografischen Roman von Anna Palinski.

Facebook Post von Ute-Henriette Ohoven

 


Bücherprospekte

Wollen Sie sich über einige unserer Programmschwerpunkte informieren? Vier Prospekte stehen als PDF zum kostenlosen Download bereit:

Startet downloadFabrica libri Startet downloadÖstliche Spiritualität Startet downloadChrista Mulack Startet downloadPhantastik

 


 

Unsere E-Book-Parade im Kindle-Shop von Amazon! Wird laufend erweitert. Demnächst sind unsere E-Books auch in anderen Online-Shops erhältlich. "Mein Leben gehört mir" von Anna Palinski ist bereits jetzt schon in allen bekannten Shops vertreten.

 


PolyThea - Sommerakademie 23. bis 25. 8. 2013

„Vielfalt der Göttinnen – Vielfalt des Lebens"

Eine kreative Auszeit für Herz und Verstand in schöner Natur, - das bietet PolyThea Frauen und Männern, die die Vielfalt weiblicher Spiritualität entdecken, genießen und feiern möchten. Startet downloadProgramm-Flyer

 


„Belohnung” für Sonntagsarbeit ...

Die Druckerei Online-Druck.biz verloste unter allen Kunden, die am 1. Advent etwas bestellt hatten, 10 Nordmanntannen. Davon haben wir eine gewonnen. Wir haben sie als „Verlagstanne" stilecht dekoriert mit Lametta aus Altpapier, Kugeln aus Papier-Leim-Matsche und Mini-Büchlein aus der Bastelstube unserer Buchbinderin Sabine! (Die sehen total süß aus!) Die Teelichter sind mit einer Heißklebepistole in den Baum geschossen ... weil ich Kerzenhalter vergessen hatte. Und zum Dichten hat mich die ganze Aktion auch noch inspiriert ...

Unsere stolze Verlags-Tanne!

 


Vera Zingsem: Göttinnen großer Kulturen

"Gott weiblich" in Würzburg

Die letzte Möglichkeit, an einer SONDERFÜHRUNG durch die Ausstellung "Gott weiblich" (St. Stephan, Würzburg) mit unserer Autorin Vera Zingsem teilzunehmen! Die Führung findet am 18. August 2012 um 14.30 Uhr statt. Anmeldung unter verazingsem[at]gmx.de oder Tel. 07071/83981. Die Führung kostet 20,- (zzgl. Eintrittspreis). Dauer: ca. 2 Stunden.


Mani Terzok: Entzug in Bangkok

Mani Terzok stellt am 20.7.12 sein neu aufgelegtes Buch "Entzug in Bangkok" auf dem Burg-Herzberg-Festival vor. Autorenlesung mit Musik! Externer Link neues FensterBurg-Herzberg-Festival

Hippie-, Pop- und Rainbow-Festivals spielen in Manis Biografie eine nicht unbedeutende Rolle. So beschreibt er seine Erfahrungen im Nachwort des Buches: Interner Link in dieses Fensterhier weiterlesen


Ausstellung "Gott weiblich" in Würzburg

Diese sehr sehenswerte Ausstellung (St. Stephan) läuft noch bis zum 25. August 2012. Dr. Miriam Wallraven (Eberhard-Karls-Universität Tübingen) hält im Rahmenprogramm den Vortrag "Gott weiblich und alternative Glaubensformen". Do., 12.7.2012, 20 Uhr im Rudolf-Alexander-Schröder-Haus, Würzburg.

Externer Link neues Fenstermehr Infos


Weibliche Spiritualität: 2. PolyThea-Kongress

vom 24. bis 26. August 2012 im Seminarzentrum Helfensteine/bei Kassel. Wieder  steht ein vielfältiges Angebot, ein Mix aus Vorträgen, Workshops, Ritualen, Tanz, Gesang, Performance uvm. auf dem Programm, in dem sich altes und neues Wissen, Spiritualität und Wissenschaft, Praxis und Theorie begegnen. Weitere Infos im Startet downloadProgramm-Flyer.


Bücherfrauen Logo

Social Media für Anfängerinnen! Die Bücherfrauen organisieren am 29.4. in Düsseldorf einen Workshop für alle, die bisher noch gezögert haben, einen Account bei Facebook & Co anzulegen, weil sie unsicher sind, auf was sie sich damit einlassen, oder ob es sich überhaupt lohnt. Neben der Theorie wollen wir auch gleich loslegen! Bitte internetfähiges Gerät mitbringen! Näheres Startet downloadhier. (P.S.: Da dies eine Veranstaltung der Bücherfrauen ist, sind nur Mädels zugelassen.)


Wolfram Cosmus

Leseabend mit Wolfram Cosmus auf Youtube:

Externer Link neues Fensteryoutube

 


 

Seelenpower

"Das Vergangene ist nicht tot – es ist nicht einmal vergangen." Eine Selbsthilfegruppe von Seelisch beeinträchtigten mit Schwerpunkt SED-Verfolgte trifft sich regelmäßig in Münchberg/Oberfranken. Schirmherrin der Gruppe ist die Bundestagsabgeordnete Elisabeth Scharfenberg. Externer Link neues FensterInfos


PolyThea Logo

Holle-Fest, 5.-7. Januar 2012 im Zentrum Helfensteine/bei Kassel

Frau Holle ist viel mehr als eine Märchenfigur, sie ist eine der vielfältigsten großen Göttinnen überhaupt. Der 6. Januar gilt traditionsgemäß als ihr hochheiliger Feiertag, der zugleich die geheimnisvolle Zeit der 12 Rauhnächte abschließt. PolyThea will diese Tradition wieder aufleben lassen. (Die TeilnehmerInnenzahl ist auf 40 begrenzt, deshalb bald anmelden!) Infos: Startet downloadProgramm-Flyer

 


Bildergalerie

Unser Stand auf der Frankfurter Buchmesse im Oktober 2011

Bildergalerie Frankfurter Buchmesse 2011
Bildergalerie Frankfurter Buchmesse 2011
Bildergalerie Frankfurter Buchmesse 2011


Symposion "Frauen und Männer im Wandel"

"Können wir in einer Zeit, die von Konkurrenz- und Leistungsgedanken beherrscht ist, die Machtkämpfe zwischen den Geschlechtern überwinden und einander achtsam auf dem gemeinsamen Weg begleiten lernen?", fragt Roland Steidl in seinem Einladungstext zum Symposion "Frauen und Männer im Wandel". Und weiter stellt er fest, dass "vom Gelingen des Gestaltwandels in den Beziehungen zwischen Frauen und Männern wahrscheinlich mehr für unser aller Zukunft abhängt, als wir derzeit ahnen".

U.a. wird auch Vera Zingsem mit einem Vortrag und Teilnahme an einer Diskussion mitwirken.

Die Veranstaltung findet am 12. Nov. 2011 von 16 bis 24 Uhr in Engerwitzdorf/ Österreich statt. (Eintritt 12,00 EUR) Startet downloadInfo


"Mit der Göttin durch das Jahr" heißt der Workshop am 13. 11. 2011 mit Dr. Miriam Wallraven in Haigerloch-Gruol. Startet downloadInfo


Eine Meditationsreihe in Hamburg: "Reise in die dunkle Jahreszeit". Startet downloadInfo


Lilith - Vortrag und Performance

Die Theologin Vera Zingsem wird aus ihrem reichen Wissensschatz und auf Grundlage ihres Buches "Lilith: Adams erste Frau" vortragen. Lisa Kuttner und Bettina Schmitz zeigen die TextTanzPerformance "hinten runter gefallen - für lilith".

Freitag, 7.Oktober 2011, 19 Uhr, Radlersaal, Seegartenweg 3, 97084 Würzburg-Heidingsfeld, Eintritt: 14 Euro, erm. 7 Euro. Die Veranstaltung wird gefördert durch die Stadt Würzburg, Fachbereich Kultur, und den "bewegungs raum". Anmeldung: Tel. 0931-26099304 oder per Mail: gisela.schreiber@bewegungs-raum.de

Gisela Schreiber: Externer Link neues Fensterwww.bewegungs-raum.de

Lisa Kuttner: Externer Link neues Fensterwww.tanzraum.li

Bettina Schmitz: Externer Link neues Fensterwww.poetenladen.de/bettina-schmitz.html

 


Workshop: Schamanische Krafttier-Reise

Der Workshop ist für Frauen und findet am 22.10.2011 (15 bis ca. 19 Uhr) im "Forum an der Blaulach", Henriettenweg 2, in Tübingen statt. Kosten: 20 EUR + 3 EUR Material (Ermäßigung möglich). Anmeldung und Infos unter myladymariana@yahoo.com oder Tel. Miriam Wallraven: 0177-3276125.

Krafttiere haben in schamanischen Kulturen eine große Bedeutung. Göttinnen werden oft mit Tieren assoziiert und erschienen zeitweise sogar als Tier. Mit mythologischen Geschichten, Räuchern und einer geführten Krafttier-Reise soll die Kraft der Tiere für das Leben und die Spiritualität bewusst gemacht werden.

Die Leiterin des Workshops, Miriam Wallraven, ist promovierte Literatur- und Kulturwissenschaftlerin und Mitbegründerin von PolyThea e.V. Nach einer dreijährigen spirituellen Ausbildung in Glastonbury, England, ist sie initiierte Priesterin von Avalon. Seit 2007 leitet sie Göttinnen-Workshops in England und in Tübingen und sie praktiziert spirituell energetisches Heilen. Externer Link neues Fensterwww.die-heilende-insel.de

Startet downloadVeranstaltungsflyer

 


Christa Mulack

 

"Christa Mulack und ihre Bücher – Du kannst wahllos in die Kiste mit ihren Büchern greifen – es ist immer eine gute Wahl!" Weiterlesen auf der Externer Link neues FensterLiteratur-Insel!

 

 


Uwe Vamdev Franz

Meditation intensiv im "Ashram auf Zeit" mit Uwe Vamdev Franz

"Der Himmel in dir ist unendlich" ist der Titel des Seminars, das der Yogalehrer und Autor Uwe Vamdev Franz vom 14. bis 20. August 2011 im Hofgut Hohenkarpfen leitet.

Im Mittelpunkt des "Ashram auf Zeit" steht das Vijnana Bhairava (was so viel wie "vollkommene Erkenntnis" heißt), eine der ältesten nordindischen Yogaschriften, die in unserem Verlag in einer Übersetzung von Gabriele Schindler (Interner Link in dieses FensterGöttliches Bewusstsein) erschienen ist.

Uwe Vamdev Franz schreibt: "Es gibt kein vergleichbares Werk auf der Welt. Die beschriebenen Methoden sind oft einfach, manchmal auch sehr geheimnisvoll (…) Vijnana Bhairava ist ein Geschenk an alle Yogis, die ihren Weg als innere Wandlung erkennen. Wir werden viele diese Methoden ausprobieren, die Woche auf dem Hohenkarpfen hat also fast so etwas wie Werkstatt-Charakter (…) Es wird wieder eine Zeit der Erfrischung sein, wie das Wort ashram auch andeutet: das Ende der Müdigkeit (…)"

Weitere Infos:

www.svavoga.com

www.hohenkarpfen.de

eMail: uwe[at]svayoga.com.

 


 

Vera Zingsem
Vera Zingsem

 

Schöpfungsmythen der Kulturen

PolyThea e.V. lädt zu einem Seminar mit Interner Link in dieses FensterVera Zingsem ein:

"Mythen - die Substanz unserer Kultur - bestimmen unser Denken und Bewusstsein weit mehr als wir erahnen. Wir werden und sind geprägt von den Visionen und Aussagen der Schöpfungsgeschichten, die uns von klein auf vermittelt werden.

Die Schöpfungsgeschichten der Bibel, die die Basis unseres kulturellen Erbes sind, vermitteln keine Gefühle wie Liebe, Geborgenheit, Kooperation und Humor. Was macht das aber mit uns und unserem Weltgefühl? Wäre es nicht an der Zeit eine neue Schöpfungsgeschichte für uns und unsere Kultur zu entwerfen?"

Seminar vom 26. bis 28. Aug. 2011 in Oldenbüttel, Schleswig-Holstein

Weitere Details siehe Startet downloadhier




Das "Blablameter": Wie gut ist Ihr Text? Fragen Sie mal hier nach:

Externer Link neues Fensterwww.blablameter.de (gibts in deutsch und englisch)

 


 

PolyThea_logo

PolyThea

"PolyThea e.V. – Akademie für weibliche Spiritualität und postpatriarchale Visionen" hat jetzt auch eine Homepage: Externer Link neues Fensterwww.polythea.com

Die Seite ist zwar noch im Aufbau begriffen, aber nach und nach gibt es mehr Infos zu den Zielen und Aufgaben von PolyThea, den Frauen hinter dem Projekt, den Terminen und natürlich zum Kongress im August 2011.

Die Helfensteine im Nebel

Die Helfensteine: Hier findet der 1. PolyThea-Kongress im August 2011 statt.

 


Werner Sinnwell
Werner Sinnwell

Literatur-Magazin mit Werner Sinnwell

Am Montag, dem 11. April, ist Werner Sinnwell zu Gast im Literatur-Magazin WortArt, das von Radio MK ab 21.04 Uhr gesendet wird.

Der Autor wird mit Moderator Claus Karst über seine schriftstellerische Arbeit sprechen und aus Interner Link in dieses Fenster"Schuttblumen" lesen. Die Hörer erwartet eine abwechslungsreiche 50minütige Sendung mit Musik, Gespräch und Lesung.

Das Literatur-Magazin ist auch über das Internet unter Radio MK Webradio zu empfangen!

 


 

Stellungnahme der Deutschen Psychoanalytischen Vereinigung

zur atomaren Katastrophe in Japan

Vor dem Hintergrund der unfassbaren Katastrophe in Japan trafen sich auf der diesjährigen Frühjahrstagung der Deutschen Psychoanalytischen Vereinigung die anwesenden Psychoanalytikerinnen und Psychoanalytiker, unter ihnen Horst Eberhard Richter, um zu fragen, was diese Katastrophe für uns alle bedeutet.



Eine Stellungnahme von Prof. Dr. Martin Teising, Dr. Gerhard Schneider und Dr. Christoph Walker

"(...) Dabei sind nicht nur selbstmörderische Kräfte am Werke, wir haben auch zu fragen, ob wir uns dabei nicht mörderisch unseren Kindern gegenüber verhalten.
 (...)"

Lesen Sie den vollständigen Text Interner Link in dieses Fensterhier.


 

AUSSTELLUNG IN WIESBADEN

Am 27. 02. 2011 um 12 Uhr wird im Frauenmuseum Wiesbaden die Ausstellung  "Von Göttinnen und Weisheiten"  eröffnet. Neben der Einführung in die Ausstellung mit Kim Engels und Beatrixe Klein und einem Performancevortrag von Katharina Sommer wird Interner Link in dieses FensterVera Zingsem einen Vortrag über Freya, Induna und die Göttin der "Erde" halten.  Weitere Informationen finden Sie Startet downloadhier.


DIE WEISHEIT DER SCHÖPFUNGSMYTHEN

Sind Schöpfungsmythen eine Antwort auf unsere Lebensfragen? Wie würden wir heute eigentlich eine neue Schöpfungsgeschichte für unsere Kultur entwerfen? Worin sind die Menschen "Gott" ähnlich? Spannende, neugierig machende Fragen, die zu neuen Überlegungen und Diskussionen anregen, ja geradezu herausfordern. 

Das Frauenforschungs- und Bildungszentrum Arkuna veranstaltet deshalb zu diesem Thema mit Interner Link in dieses FensterVera Zingsem am 11. 03. 2011 eine Lesung in Stuttgart und am 12. und 13. 03. 2011 ein Seminar in Wennenden bei Blaubeuren. Mehr Infos Startet downloadhier

Unsere Bücher und AutorInnen in den Medien:

"Schuttblumen" von Werner Sinnwell ist in die Liste der empfehlenswerten RUHR-2010-Bücher aufgenommen worden!

http://www.essen-fuer-das-ruhrgebiet.ruhr2010.de/service/literatur/belletristik/schuttblumen.html

Buchtrailer auf YOUTUBE: www.youtube.com/watch

Sophia Weiss: "Sehnsucht nach Mutterland"

wolfsmutter.com/artikel1456

Vera Zingsem: "Der Himmel ist mein..."

http://frauen.wueste-welle.de/?p=648

lokalmagazin.wueste-welle.de/2010/05/17/vera-zingsem-zu-gast-im-lokalmagazin

www.muetterblitz.de/Ausgabe0310/Spurensuche/interviewverazingsem.masp www.muetterblitz.de/Ausgabe0310/MPT/rezhimmelunderde.masp

 

Burkhardt Müller: Das Glück der Tiere

www.justament.de/archives/980

Gott in Indien

Shiva und die Göttin Ganga, Personifizierung des heiligen Ganges-Fluss (Rishikesh). Sibylle Dapp brachte das Foto von ihrem letzten Indienaufenthalt mit.

Interner Link in dieses FensterSibylle Dapp las am 3. Juni 2009 in Basel aus ihrem Roman "Der junge Sadhaka".  Dr. theol. Xaver Pfister, Leiter der Kath. Erwachsenenbildung, holt die Autorin in die Kirche. Eine spannende Begegnung mit "Gott in Indien". 

Interner Link in dieses Fenster"Der junge Sadhaka" ist ein Roman über die Mystik der indischen Kultur, über die Suche nach innerer Fülle und dem Reichtum göttlicher Liebe . "Das Buch geht aber auch auf eine kritische Spurensuche und stellt Fragen an die indische Kultur." (aus der Ankündigung)

 

Neues von den Federweis(s)en

Die "Federweis(s)en" aus Dortmund haben ihre 4. Anthologie veröffentlicht (Foto: G.M.Zigan)
Besprechung im Verlag, - die Federweis(s)en beim Arbeitstreffen in Schalksmühle (Foto: I. Leichtweiß)

Die Altenakademie (AAK) Dortmund bot seit Anfang der 1990er-Jahre einen Schreibkurs an, den Kursleiterin Gisa Margarete Zigan "Schreiben macht Freude!" nannte. Das Motto bewahrheitete sich, - viele Teilnehmer/innen stießen dazu, auch von außerhalb Dortmunds (Datteln, Gelsenkirchen, Unna, Herten, Marl) und hatten viel Spaß beim gemeinsamen Schreiben. Zeitweise wurde die Gruppe so groß, dass sie geteilt werden musste. Im alten Parkcafé im Westfalenpark fand sie eine dauerhafte Bleibe. Auch als Frau Zigan schwer erkrankte, hielt die Gruppe eisern zusammen und wartete.

Vier Anthologien sind im Laufe der Zeit entstanden: zum 20jährigen Jubiläum der AAK die Festschrift "Gelebte Zeit", dann in unserem Verlag "Schreiben macht Freude - Lesen auch", "Begegnungen" und kürzlich "Leben und lesen lassen".

Die Gruppe ist ein schönes Beispiel dafür, wie die Liebe zum geschriebenen Wort Menschen verbinden kann und in gemeinsamem Tun vieles ans Tageslicht kommt, das sonst in der Schublade bliebe. Schreiben macht Freude!

Als "Die Federweis(s)en" trat die Gruppe bei Lesungen auf und trifft sich auch jetzt noch regelmäßig, da nun Kursleiterin Gisa M. Zigan mit 70 Jahren ihre Tätigkeit an der AAK beendet hat. Frau Zigan hat sich mit vielen Veröffentlichungen (u.a. bei Lübbe und Fischer) einen Namen als Schriftstellerin gemacht. In unserem Verlag ist ihr Sylt-Roman Interner Link in dieses Fenster"Spiel' nicht mit demWassermann" erhältlich. Weitere Infos auf der Homepage der Autorin: Externer Link neues Fensterwww.zigan.info.

Studiengang zur feministisch-matriarchalen Kulturreferentin

ALMA MATER, Akademie für Kultur, Ethik, Religion und Spiritualität in Speyer, bietet eine dreijährige interdisziplinäre und berufsbegleitende Ausbildung zur "Feministisch-matriarchalen Kulturreferentin und Jahreskreis-Ritual-Leiterin" an. Beginn ist am 19. März 2009 (Frühjahrs-Tagundnachtgleiche).

Das Themenspektum dieses Lehrganges ist breit gefächert und wird von verschiedenen Referentinnen vermittelt. U. a. sind auch unsere Autorinnen Interner Link in dieses FensterChrista Mulack (Interner Link in dieses Fenster"Maria Magdalena") und Interner Link in dieses FensterGertrude R. Croissier (Interner Link in dieses Fenster"Psychotherapie im Raum der Göttin") als Ausbilderinnen verpflichtet worden.

Weitere Infos: Externer Link neues Fensterwww.alma-mater-akademie.de

 

Göttinnen und weibliche Heilige in Köln

"Von Isis bis Ursula": Der Kölner Frauengeschichtsverein bietet regelmäßig Führungen zu verschiedenen Themen an. Der Verein wurde 1986 gegründet mit dem Ziel, die Geschichte der Kölner Frauen zu erforschen und einer breiten Öffentlichkeit zu vermitteln. Weitere Infos: Externer Link neues Fensterwww.frauengeschichtsverein.de

Göttinnenfiguren und Marienbilder im frauen museum wiesbaden

"Sag an, wer ist doch diese …" hieß die Ausstellung, die 2008 im Frauenmuseum zu sehen war. Auf drei Ebenen fanden sich Göttinnenfiguren und Marienbilder. "Es begegnen sich Wissenschaften und Erfahrungen, Lebenswelten und Kulturwerte, Philosophie und Religion, Spiritualität und Logos, Einheit und Vielfalt."

Die Ausstellung wurde von vielen Veranstaltungen zum Thema begleitet, u. a. hielt auch unsere Autorin Interner Link in dieses FensterVera Zingsem

(Interner Link in dieses Fenster"Der Himmel ist mein, die Erde ist mein") einen Vortrag und führte zahllose Besucher/innen durch die Ausstellung. Weitere Infos: Externer Link neues Fensterwww.frauenmuseum-wiesbaden.

 

"Hörstuhl" Feministische Theologie

Sie haben sich nicht verlesen, - es geht tatsächlich um einen "Hörstuhl"! Der Hörstuhl ist eine Art offene Zelle, in die man sich hineinsetzen kann, um Texte und Lieder anzuhören (theologische, poetische und wissenschaftliche Beiträge). Der Ev. Kirchenkreis Oberhausen bietet allen Interessierten an, diesen "Stuhl" kostenlos für eigene Veranstaltungen auszuleihen. Die Kabine ist optisch nett anzuschauen und ganz leicht aufzubauen. Man benötigt nur 1qm Platz dazu und einen Stromanschluss. Infos: 0208-85008-51, birgit.kohse[at]ekir.de (gefunden in "rheinweiber" Ausgabe 19)

Online-Projekt "Beziehungsweise"

Ich möchte gerne auf das Online-Projekt "Beziehungsweise" hinweisen, das mir neulich positiv aufgefallen ist. Hier widmen sich engagierte Frauen Themen rund um Politik und Philosophie und eröffnen so die Möglichkeit, eigene Gedanken zu entwickeln. Unterschiedliche Projekte und Netzwerke kommen miteinander in Kontakt und ins Gespräch. Link zur Seite: www.bzw-weiterdenken.de/index.php (Naomi)

Gefunden bei Youtube

Geschichtsunterricht

Hier ein Link zu einem kleinen Film, der auf launige Weise das komplizierte Verhältnis zwischen Religion und Wissenschaft darstellt:

http://de.youtube.com/watch?v=lidAIZwGEWY

 

Physikunterricht

Wer schon immer wissen wollte, was es mit dem Wellen- und Teilchen-Charakter des Lichtes auf sich hat, findet hier die Erklärung des berühmten "Doppelspalt-Experimentes":

http://de.youtube.com/watch?v=FwBb9rSOVdo