Der junge Sadhaka_Titelbild

 

Sibylle Dapp

Der junge Sadhaka

Roman

370 Seiten, kartoniert
Preis: 16,00 €
ISBN: 978-3-935937-49-8

Interner Link in dieses FensterBuch bestellen

 

Yannick ist 16 Jahre alt, als er die Schweiz verlässt, um zwei Jahre lang in Indien zu leben. Bald tut sich hinter seinem Schüleralltag eine faszinierende, verborgene Welt auf und er begegnet einem charismatischen Yogi. Jetzt hat Yannick, den eine tiefe Sehnsucht nach dem Göttlichen erfasst, nur noch einen Wunsch: in die geheime Tradition des Kriya-Yogas eingeweiht zu werden.

Ein spannender Roman, der zugleich die Prinzipien geistig-mystischer Entwicklung aus der Sicht des Yoga schildert. Meditations- und Atemtechniken werden erklärt und gleichzeitig der große weltanschauliche Bogen zwischen den Religionen und der Naturwissenschaft geschlagen.   

 

Stimmen zum Buch:

"… Ein zugleich unterhaltsamer wie auch inspirierender Roman, der das innere Feuer, aber auch die alltäglichen Nöte des Heranwachsenden beschreibt und dabei von einem Indien erzählt, das nicht aufbauschend mystifiziert wird, sondern das in seiner Seele mystisch ist."
Yoga Aktuell, Zeitschrift

"Ein wirklich außergewöhnliches Buch, dass alles in sich vereint: Es bringt einem zum Lachen und zum Weinen, zum Staunen, Nachdenken und Verstehen. Alle Aspekte des Yoga und der Spiritualität sind klar, einfach und verständlich verpackt in eine spannende Geschichte. Das Buch zieht Dich in seinen Bann und darin zu lesen hat schon fast etwas Heiliges, Erhabenes. Man kann es nicht weglegen und wünscht sich, so lang wie möglich an den Erlebnissen des jungen Sadhakas teilhaben zu dürfen."
Sunita Gerstner, Yogalehrerin

"Der junge Sadhaka ist für mich ein Buch, das von der großartigen Kraft des Geistes erzählt und den wunderbaren Weg zu innerem Frieden, Freiheit und Reichtum beschreibt. Aber es ist auch ein Spiegel, in dem wir erkennen, wie sehr wir uns im eigenen Leben beschneiden. Auch habe ich noch nie ein Buch darüber gelesen, wie ein Schüler seinen Meister auf dessen eigenem Pfad erfährt und erlebt. Das hat mich am meisten fasziniert."
J. Rottweiler, Leserin

 

Interner Link in dieses Fensterüber die Autorin